Zu Inhalt springen

IGI-zertifizierte Ohrstecker mit runden Diamanten – 25 % Rabatt – Jetzt kaufen

Diamanten im Old Mine Cut – handgefertigte Vintage-Diamantenformen

Wählen Sie einen im Labor gezüchteten Diamanten im Altschliff für einen Schmuckstil, der umwerfend aussieht und mit den besten 4C-Bewertungen gut zur Persönlichkeit passt.

Der Vintage-Diamant bezieht sich nicht nur auf Diamanten im europäischen Schliff, sondern auch auf Diamanten im alten Minenschliff. Diese Diamanten waren im 18. und 19. Jahrhundert weit verbreitet und waren in viktorianischem Schmuck, insbesondere in Verlobungsringen und Anhängern, beliebt.

Normalerweise ist ein kissenförmiger Diamant mit abgerundeten Ecken und markanter Facettenanordnung das Hauptmerkmal eines alten Diamanten im Minenschliff. Diese antiken Diamanten werden für königlich anmutende Schmuckdesigns ausgewählt und verleihen der Persönlichkeit Glanz.

Angenommen, Sie sind verwirrt über den Unterschied zwischen traditionellen Kissendiamanten und Kissendiamanten im Old Mine-Stil. Dann ist ihre Form der Aspekt , der einen Kissendiamanten mit einer quadratischen und einer länglichen Form auszeichnet. Daneben enthält ein Old Mine-Kissen nur eine lange Form und eine hohe Kronenanatomie mit einem tiefen Pavillon, der für Solitär-Verlobungsringe in Kathedralfassungen geeignet ist.

Außerdem sind Sie beim ersten Kauf vielleicht nicht mit der 4Cs-Diamantentabelle vertraut. Sie sollten also nicht glauben, dass ein Diamant im alten Minenschliff keine 4Cs-Bewertungen hat, aber in Wirklichkeit hat er welche. Selbst bei lebhaften Farbvariationen sind bei diesen Diamanten alle Karatgewichtsbereiche, Farbgrade, Reinheitsskalen und Schliffe möglich.

Der Begriff „ Old Mine Diamond “ bedeutet nicht, dass ein Diamant aus den Minengebieten stammt, sondern dass es sich um einen Vintage-Schliff-Diamanten handelt, der normalerweise mit handwerklichem Geschick hergestellt wird, was ihn von runden Brillanten und europäischen Schliff-Diamanten unterscheidet. Daher ist ein Old Mine-Schliff-Diamant umweltfreundlich und ethisch einwandfrei und eignet sich gut für ein ausgefallenes Schmuckstück wie ein Tennisarmband oder einen Verlobungsring .

Sie möchten einen Diamanten im alten Minenschliff und Schmuck kaufen, wissen aber nicht, wo Sie anfangen sollen? Dann machen Sie sich keine Sorgen. In diesem Artikel erfahren Sie alles über diese Vintage-Diamanten, die normalerweise im Labor als Labordiamanten hergestellt werden. Außerdem erfahren Sie mehr über die majestätische Geschichte alter Minendiamanten und ihr Aussehen als Schmuck, um eine bessere Entscheidung treffen zu können.

Was ist ein Diamant im Altschliff?

2,09 Karat schwerer, im Altschliff gefertigter, länglicher, kissenförmiger, im Labor gezüchteter Diamant mit Reinheit VS1 und Farbqualität F als Verlobungs- oder Ehering.

Der Begriff „Old Mine Cut Diamond“ bezeichnet wirklich einzigartige und handgefertigte Edelsteine, die im Herstellungsprozess mit handwerklichem Geschick hergestellt werden. Der Schleif- und Polierprozess dieses Diamanten macht ihn zu einem exklusiven Diamantstück , das sich ergänzt und einzigartig ist. Diese Diamanten waren im 18. und 19. Jahrhundert als Vintage-Diamanten beliebt und wurden für Schmuckstile wie Eheringe für Frauen verwendet.

Der Hauptvorteil von Diamanten aus alten Minen besteht darin, dass sie nicht mit moderner Technologie hergestellt werden, sondern in einem kompletten Handarbeitsprozess, der die beste Farbe, Reinheit, Karatgewichte und Schliffqualität wie bei runden Brillanten gewährleistet. Das macht sie für Tennisarmbänder vorzuziehen.

Die sanft geschwungenen Eckkanten finden sich bei den Minenkissen-Diamanten, was bedeutet, dass sie ovalen oder birnenförmigen Reflexionen auf Oberflächen ähneln. Bei diesen Diamanten sorgen Kanten von 45° bis 90° für Eleganz und einen Vintage- und modernen Touch der Gesamtanatomie.

Die längliche Kissenform ist die Hauptwahl für Diamanten im Altschliff, bei denen die kleinere Tafel, die hohe Krone, der verschluckte Pavillon und die leichte, von dünn zu dünn verlaufende Rundistenform vorhanden sind. Die große Kalette ist das identische Kennzeichen der Diamanten im Altschliff und stellt die Kreisform mit 58 Facetten dar. Diese Merkmale dieses Diamanten im Vintageschliff unterscheiden ihn von anderen Diamanten.

Neben den natürlichen Diamanten im Old-Mine-Schliff sind im Labor gezüchtete Diamanten vorzuziehen und akzeptabel. Labordiamanten werden nicht abgebaut, sondern im Labor unter Verwendung recycelter Energie und Ressourcen gezüchtet, was zu niedrigen Kosten und ethischen Herstellungspraktiken führt . Old-Mine-Labordiamanten gibt es nur in zwei Formen: Kissen- und Kreuzschliff, bei denen die Brillanz nicht beeinträchtigt wird.

Wenn Sie zum ersten Mal einen Diamanten kaufen, fragen Sie sich vielleicht, warum ein Diamant als alter Minendiamant bezeichnet wird. Was ist die Geschichte dahinter? Lassen Sie es uns verstehen.

Der Begriff „ alter Minendiamant “ stammt aus dem späten 18. Jahrhundert, als sie in afrikanischen, indischen und brasilianischen Minen gefunden wurden. In indischen und brasilianischen Minen wurden die Diamanten hauptsächlich aus den dafür vorgesehenen Zonen gewonnen. Einige von ihnen werden herausgearbeitet, um die quadratische und längliche Form zu erzeugen, die vielseitige Reflexionen freisetzt.

Die in Afrika abgebauten Diamanten hatten eine bessere Farbe und Rohqualität und verliehen dem Schmuckstück nach dem Polieren einen interessanteren Wert. Damals bevorzugten Diamantenhersteller Rohdiamanten, um einen faszinierenden und unverwechselbaren geschliffenen Diamanten zu erhalten. Einige von ihnen werden aufgrund ihrer illegalen Aktivitäten und der Finanzierung von Bürgerkriegen als „ Blutdiamanten “ angesehen.

Es wird angenommen, dass die alten Minendiamanten normalerweise in den Minen des indischen Subkontinents gefunden und von Diamantschleifern mit Einhandbedienung geschliffen wurden. Das ist eine Tatsache. Indien ist der aussichtsreichste Kandidat für den Export geschliffener Diamanten im Vintage-Schliff.

Geschichte der Diamanten im Old Mine Cut

Im 19. Jahrhundert wurden in den Minen Afrikas, Indiens und Brasiliens alte Diamanten im Minenschliff gefunden. Dabei entdeckte man einen wunderschönen Stein mit einzigartigen Facetten und meisterhafter Handwerkskunst, was man an der Reflexion und der Bewertung der Edelsteinqualität erkennen konnte.

Im 18. und 19. Jahrhundert waren alte Minendiamanten aufgrund ihrer klassischen Form und ihres Reflexionsvermögens, das sie von runden Brillanten absetzte, auf der ganzen Welt gefragt.

In den 1860er Jahren begannen die afrikanischen Minen, neben in Indien und Brasilien geförderten Diamanten auch schöne Naturdiamanten zu fördern.

In dieser Zeit wurden die Diamanten von Hand geschnitten, poliert und gemessen, anstatt Hightech-Maschinen und -Geräte zu verwenden. In dieser Liste waren Diamanten im alten Minenschliff und im europäischen Schliff gleich nach einem Brillant-Rundschliff einige der begehrtesten Diamanten.

Die Fähigkeiten und das Fachwissen der Diamantschleifer wurden erfolgreich eingesetzt, um ein unverwechselbares Stück mit definierten Abmessungen, Proportionen und Aussehen zu entwerfen und herzustellen. Durch die Verwendung der Handschleifmethode für Diamanten bestand eine geringere Gefahr, den Rohdiamanten zu zerbrechen, was die Möglichkeit eines idealen Aussehens verringerte.

Wissen Sie, warum alte abgebaute Diamanten die Nachfrage erfolgreich ankurbeln?

Aufgrund der Art-Déco-Bewegung in der Schmuckindustrie wurden diese Diamanten in der georgianischen, viktorianischen und edwardianischen Epoche berühmt. In Verlobungsringen für Frauen werden sie meist mit Krappenfassungen und passendem Metall verwendet, was für ein vielseitiges Aussehen an den Fingern sorgt.

Wenn wir darüber sprechen, wo diese Diamanten als wertvolle Naturdiamanten in Indien abgebaut wurden, dann ist es eine Golconda-Mine in der Stadt Hyderabad im Bundesstaat Telangana. Die Rohqualität dieser Diamanten blieb einzigartig und schön, und die meisten ausländischen Käufer waren davon beeindruckt. Dies ist das Ergebnis davon, dass Indien das zweitgrößte Exportland der begehrtesten Vintage-Diamanten wurde.

Diese Diamanten werden in einzigartigen Verlobungsringen verwendet, um sie zu einem prägnanten und perfekten Zeichen für eine Liebesbeziehung zu machen. Bei den Ringdesigns scheinen alte Minendiamanten die ideale Wahl zu sein, wenn sich die beiden Personen verlieben.

Bis heute ist Indien eines der drei wichtigsten Export- und Polierländer für Diamanten, die weltweit anerkannt sind. Die meisten Vintage-Verlobungsringe sind mit indischen Diamanten poliert, da diese eine höhere Qualität und bessere Standards versprechen, die bei anderen Diamanten manchmal fehlen.

Eigenschaften alter Minendiamanten

Da jede Diamantform ihre Merkmale hat, weisen auch alte Minendiamanten Merkmale auf, die sie von anderen Diamanten unterscheiden. Diese Merkmale sind äußerst hilfreich und dienen als Wegweiser, um Einzelpersonen Orientierung zu geben, warum sie diese Diamanten wählen sollten, indem sie persönliche Vorlieben mit dem gewünschten Tragegefühl kombinieren.

Nachfolgend sind die Merkmale alter Minendiamanten aufgeführt. Berücksichtigen Sie diese, wenn Sie sie für Creolen oder Tennisarmbänder bevorzugen.

  • Kleine Tischfläche
  • Große und hohe Kronenanatomie
  • Kurze und untere Facetten
  • Funkeln und Feuerreflexe
  • Asymmetrische Facettenanordnungen
  • Dünner Gürtel und verschluckter Pavillon
Zum besseren Verständnis werden nachfolgend die Merkmale im Überblick beschrieben.
  • Sie verfügen über eine kleine Tischfläche in der Mitte.

Die Tafeloberfläche eines alten Diamanten aus dem Steinbruch ist im Vergleich zu modernen Diamanten im Radiant- und Kissenschliff klein. Der Grund für die Beibehaltung einer kleinen Tafelanatomie besteht darin, den Facetten viel Platz zu geben und eine größere Kalette zu verwenden, damit eine deutliche Reflexion von unten zurückgewonnen werden kann.

Wenn die Tafelfläche mehr als 30 % der Fläche der Anatomie einnimmt, können die Facetten nicht platziert werden und das Gesamtbild des Diamanten wird beeinträchtigt. Aus diesem Grund gibt es bei alten abgebauten Diamanten kleine Tafelflächen in der Mitte.

Das Hauptmerkmal von Minendiamanten ist eine geschwungene Kante mit einer weicheren, runden Form mit einer Abmessung von 45 bis 90°. Darüber hinaus ist der wichtigste Faktor, um die Tafeloberfläche bei alten Minendiamanten klein zu halten, die „ High Crown Anatomy “, die die Lichtreflexe länger einfängt.

  • Alte Minendiamanten haben eine große und hohe Kronenoberfläche.

Die größere Kronenoberfläche ist das auffälligste Merkmal der alten Minendiamanten. Die Krone ist ein wesentlicher Bestandteil jedes Diamanten, da sie mit den Facetten des Rundisten und des Pavillons verbunden ist. Anders als bei einer flachen und einfachen Krone können Sie hiermit also hervorragende Lichtreflexionen erleben , und sie ist eine bessere Wahl für einen Ring, der tatsächlich mit Krappenfassungen gefertigt ist.

Nehmen wir zum Beispiel zwei Diamanten in den Händen. Der erste ist ein alter Minenkissenschliff und der zweite hat den modernen oder rektifizierten länglichen Radiantschliff.

Haben Sie den Unterschied gesehen?

Der Unterschied liegt in der Form der Kronenanatomie. Bei Radiant-Diamanten besteht die flache Krone aus einer Tafel. Gleichzeitig weist der Old Mine-Kissenschliff eine Variation der Krone auf, die für ein elegantes Erscheinungsbild sorgt.

Außerdem haben Diamanten aus alten Minen eine 30°-Winkelform, die sich mit den Facetten der Tafeloberfläche verbindet. Deshalb werden diese Diamanten mit einer hohen Kronenform hergestellt, die zur Tafel- und Rundistenform passt. Der verschluckte Pavillon sorgt dafür, dass das Licht nicht unten austritt, sondern zur Oberseite des Diamanten zurückkehrt, was bei einer Reflexion der übliche Weg ist.

  • Die Anordnung der kurzen und unteren Facetten in der Anatomie.

Der Diamant im alten Minenschliff weist keine Facettenanordnungen mehr auf der Anatomie auf und die Platzierung bleibt niedriger, nicht so hoch, da dies die Gesamtabmessungen des Diamanten beeinflusst. Der Handbearbeitungsprozess für polierte Diamanten führte zu kürzeren Facetten, aber die Lichtreflexionen werden nicht mehr beeinflusst. Aus diesem Grund wird der Vintage-Diamantanhänger aus alten Minendiamanten hergestellt.

Jede Diamantform ist einzigartig und weist unterschiedliche Zwischenräume auf, wobei die Facetten manchmal kurz und manchmal länger bleiben. Die Kissenform war bei Diamanten im Minenschliff die einzige Einzeloption für kürzere Facetten, aber jetzt gibt es vielseitige Optionen wie Birnen-, Marquise- und modifizierte Smaragdschliffe für längere Facetten, die das eleganteste Licht reflektieren.

  • Die Funkel- und Feuereffekte sorgen für eine bessere Optik.

Diamanten sind für ihr Funkeln und ihr feuriges Aussehen bekannt, das durch ihre Reflexion und Brillanz entsteht. Alte Minendiamanten haben ebenfalls diese Eigenschaft für eine bessere Reflexion , die bei modernem und Vintage-Kombinationsschmuck nicht ignoriert wird. Beispielsweise sieht ein 2-karätiger Art-Deco-Ring aus Gelbgold mit seiner Kissenform hervorragend aus, und wenn Sonnenlicht darauf fällt, reflektiert das Licht sehr scharf.

Ein strahlendes Lichtspiel in einem Diamanten entsteht durch den geschickten Schleif- und Polierprozess, der ein schönes Aussehen garantiert. Das Feuer tritt aus jeder Ecke aus, und ein Teil des Diamanten erscheint hellgelb und das Funkeln wirkt silbrig. Um dieses Aussehen zu erleben, sollte ein Diamant mit der richtigen Reinheitsstufe gewählt werden, auch wenn Sie einen 1-Karat-Diamantenring oder einen länglichen 10-Karat-Diamantenring bevorzugen.

  • Die asymmetrische Facettenbildung.

Die Reflexion jedes Diamanten hängt von der Symmetrie ab, die die Facettenlinien darstellen. Die Symmetrie von Diamanten hat fünf Grade , wobei ein ausgezeichneter Grad am vorteilhaftesten ist und ein schlechter Grad inakzeptabel ist. Bei alten Minendiamanten sind asymmetrische Facetten das übliche Zeichen des handgearbeiteten Polierprozesses.

Eine asymmetrische Form bedeutet nicht, dass die Lichtreflexion abnimmt oder beeinträchtigt wird. Sie zeigt jedoch das charakteristische Erscheinungsbild, das bei Brillanten manchmal fehlt. Aufgrund ihres einzigartigen, von Hand gefertigten Schneideverfahrens könnten die länglichen und quadratischen ausgefallenen Formen die beste Wahl unter den alten Minendiamanten sein.

Wenn Sie also Diamanten in einer Variante des Old Mine-Schliffs kaufen möchten, berücksichtigen Sie die Merkmale kleiner Tafelflächen mit kurzen und unteren Facettenanordnungen. Darüber hinaus werden das Funkeln und die Feuerreflexion nicht mehr beeinträchtigt, aber die Bedingung ist, die beste 4Cs-Qualität zu wählen. Die asymmetrische Form ist das komplementärste und identischste Merkmal der Old Mine-Diamanten. Berücksichtigen Sie diese also bei der Definition eines Old Mine-Schliff-Diamanten.

Warum sollten Sie sich für im Labor gezüchtete Diamanten von Old Mine entscheiden?

Die Auswahl an im Labor gezüchteten Diamanten aus alten Minen bietet fünf wesentliche Vorteile, wie unten aufgeführt:

  • Diese Diamanten sind zu günstigen Preisen erhältlich.
  • Die Qualität von im Labor gezüchteten Diamanten aus alten Minen ist nach wie vor die höchste.
  • Umweltfreundlichkeit ist ein Attribut, das mit alten Minenlabordiamanten identisch ist.
  • Diese Diamanten sind für jedes Schmuckdesign vielseitig einsetzbar.
  • Für einen Vintage-Look sind Diamanten im Altschliff die ideale Wahl.

Darüber hinaus können Sie bei im Labor gezüchteten Diamanten von lebendigen Farboptionen, modifizierten Diamantformvariationen und beliebten 4C-Qualitäten profitieren, die zu niedrigen Preisen erhältlich sind, ohne die ursprüngliche Qualität zu beeinträchtigen. Wenn Sie Ihrem Partner also das beste Schmuckgeschenk machen möchten, können Sie dies tun, ohne das Budget zu überschreiten und Kompromisse bei der Qualität einzugehen.

Alte Mine V/s. Diamanten im alten europäischen Schliff: Der Vergleich

Sehen wir uns nun den Unterschied zwischen Diamanten im Altschliff und im europäischen Schliff an, damit Sie verstehen, welche Qualitäten diese beiden Diamanten aufweisen.

Punkte differenzieren

Diamant im Altschliff

Diamant im Altschliff

Aussehen

Funkelnderes Erscheinungsbild als bei Diamanten im Altschliff in Europa.

Weniger Glitzerreflexe durch milchige und weiße Oberflächen.

Herkunft

Indien, Afrika und Brasilien. In Laboren auch als im Labor gezüchtete Diamanten zu finden.

Im Labor als im Labor gezüchtete Diamanten hergestellt.

Facettenstile

Stufenschliff und kürzere Facetten im Vergleich zum europäischen Schliff. Bietet aber eine gute funkelnde Reflexion.

Brillantschliff und blumenförmige Facetten.

Form der Facetten

Dreieckige und quadratische Form, die durch die Symmetrie wie elegante Lichtreflexe wirkt.

Sonnenblumenförmiger und langer Facettendiamant im Brillantschliff.

Preis

Ein 1-Karat-Kissendiamant im Altschliff mit Laborzucht, VVS-Klarheit und EF-Farbgrad kostet 1.200 US-Dollar.

Der Preis für einen 1 Karat alten europäischen Diamanten im Schliff mit VVS-Klarheit und EF-Farbgrad beträgt 1.400 US-Dollar.

Symbolismus Loyalität, Hingabe und Liebe. Romantik, Engagement, Verbindung.
Form Längliches Kissen und ovale Form. Immer runde Form mit 360° Flächen.
Symmetrie Meist mit asymmetrischer Formation. Richtige Ausrichtung der symmetrischen Struktur.
4cs Bei Diamanten aus alten Minen gibt es Unterschiede in Farbe, Reinheit, Karat und Schliff. Bei Diamanten im alten europäischen Schliff kann man zwischen einer bevorzugten Farbe, Reinheit, Karatzahl und Schliffqualität wählen. Es gibt mehr Variationen als bei Diamanten im Minenschliff.

Schmuck aus alten Diamanten im Minenschliff

Der alte Diamantschmuck im Minenschliff wird aufgrund seiner Verbindung zum 18. Jahrhundert als Vintage-Schmuck bezeichnet. Sorgen Sie mit dem Diamantschmuck im Minenschliff für ein schönes und elegantes Erscheinungsbild als Zeichen Ihrer Treue gegenüber Ihrem Ehepartner und Ihrer Beziehung.

Wenn Sie einen Verlobungsring kaufen möchten, haben Sie die Möglichkeit, eine Solitärfassung mit Krappen und einer Goldkombination zu wählen. Obwohl diese mehr Vielseitigkeit erfordert als kräftige Farben, kann eine Halo-Ringfassung eine großartige Option sein. Darüber hinaus können Sie mit einem Drei-Stein- oder Toi et Moi-Ring ein schönes Aussehen an Ihrem Finger erleben.

Bei Armreifen und Armbändern haben Sie die Wahl zwischen einer Goldkette, die sich als Liebesgeschenk besonders gut eignet, insbesondere für eine Verlobung oder Hochzeit. Auch Ohrringe mit Diamanten im Minenschliff verleihen Ihrer Persönlichkeit einen besonderen Ausdruck und passen gut zu einem Hochzeitskleid .

So ist beispielsweise ein 1-Karat-Verlobungsring mit einem alten Minendiamanten für 1.500 US-Dollar erhältlich, und für einen 2-Karat-Diamantenring mit einem alten Minendiamanten beträgt der Preis bis zu 2.500 US-Dollar. Der Preis hängt von der Farbe, der Reinheit, dem Schliff und dem Karatgewicht ab. Auch die Schmuckstile beeinflussen die Preise. Bleiben Sie also bei Ihrem Budget und gleichen Sie es mit den Qualitäts- und Kostenpräferenzen ab, die dabei helfen, schönen Schmuck mit Minendiamanten herzustellen.

Stellen Sie sicher, dass Ihr gekaufter alter Diamantschmuck aus ethischen Quellen stammt und mit möglichst wenigen Fehlern und Kratzern hergestellt wurde. Bestehen Sie auf der Diamantzertifizierung Ihres Juweliers, um die Farbe, Reinheit und andere Details des Steins zu überprüfen. Dadurch wird Ihr Kauferlebnis vertrauenswürdig und authentisch.

Hier werden einige der wertvollsten alten Diamantschmuckstücke aus Minen mit ihrem Aussehen beschrieben, damit Sie leichter eine Entscheidung treffen können, die Ihren Erwartungen entspricht.

1. Verlobungsring mit Diamanten im alten Minenschliff

Ovaler Verlobungs- und Ehering aus Weißgold mit einem Pavé-Einsatz aus Labordiamanten im Altschliff, der als Liebesgeschenk noch wertvoller wirkt.

Wenn Ihr Partner nur Ringe im Vintage-Design tragen möchte, sollten Sie keine Brillanten wählen. Alte Minendiamanten sind dafür die ideale Wahl. Diese Diamanten haben normalerweise nur Kissenformen in länglichem Format, aber auch andere Formen wie Birnen-, Oval- und Asscher-Schliff sehen gut aus.

Sie können einen traditionellen Solitärring oder einen minimalistischen, modernen Halo-Ring mit Pavé-Gravur für Verlobungsringe wählen. Mit im Labor gezüchteten Diamanten ist Ihr alter, im Minenschliff gefertigter Stein günstig, aber von hoher Qualität. Die richtige Fassung des Rings und die Präsentation im richtigen Moment fügen Ihrer Liebesreise mit Ihrem Partner eine Erinnerungsseite hinzu. Wenn Sie die Ringgröße zu Hause messen, können Sie die genaue Fingergröße ermitteln.

Der Preis für einen alten Minendiamantring kann zwischen 1.500 und 15.000 US-Dollar liegen, je nachdem, welches Material verwendet wird und welche Fassungen am Finger ideal und ansprechend aussehen. Die richtige Auswahl an Karatgewichten reicht von 1 bis 5 Karat, die Farbstufe von D bis J und die Reinheitsskala von IF bis VVS unter Berücksichtigung eines Schliffs, damit man ein solches Erscheinungsbild erleben kann.

Das beste Metall für Verlobungsringe mit Diamanten im alten Minenschliff ist Weißgold oder Platin . Diese beiden Metalle sehen mit den farblosen Diamanten im Minenschliff hervorragend aus, aber mit den lebhaften Farboptionen sehen sie am Finger noch schöner aus. Braune Diamanten sind die schönste Option für die Variante im alten Minenschliff mit einem Gewicht von mindestens 3,00 Karat.

2. Ohrstecker im Old Mine Cut für Frauen

Alte Minen-Ohrstecker mit Kissendiamanten aus Weißgold mit Krappenfassung und den richtigen Passvorrichtungen für Schraubverschlüsse in Ohrsteckerausführung.

Alte Minen-Diamantohrringe sind eine gute Wahl, um mit Fassungen wie Creolen, Ohrsteckern, Hängeohrringen und Halo-Designs ein Vintage-Schmuckerlebnis zu bieten. Mit Diamanten von 1 bis 4 Karat wirken Ohrringe schöner und idealer und können auch für den Alltag und zu besonderen Anlässen getragen werden. Weißgold ist aufgrund seines farblosen Aussehens die häufigste Wahl für die Auswahl von Ohrringen.

Bei der Auswahl der Diamantohrringe aus alten Minen sollte der Ohrringstil berücksichtigt werden. Er reicht von Push-Back-, Schraub- bis hin zu sicherem Verschluss mit einem besseren Aussehen. Die Wahl von Gelbgold oder Roségold erscheint auch bei den Ohrringfassungen am effizientesten, die als Liebesgeschenk verschenkt werden können.

Die Kosten für Ohrringe mit alten Minendiamanten liegen zwischen 1.500 und 2.500 US-Dollar, wobei die besseren 4C-Qualitäten wie ideale Karatgewichte, Farbe, Reinheit und Schliffqualitäten gewählt werden können. Darüber hinaus bietet die Anpassung eine Personalisierungsfunktion für die Ohrringdesigns. Somit werden Qualität und Budgetpräferenzen priorisiert.

3. Solitäranhänger aus Diamant im Minenschliff

Alter Solitäranhänger aus Gelbgold mit Diamanten von Mine, hergestellt mit einer 16-Zoll-Kette und Korbfassung.

Diamantanhänger sind Schmuckstücke, die um den Hals getragen werden und mit der Goldkette ein hübsches Aussehen verleihen. Ein ovaler Diamant mit 2 Karat aus alten Minen könnte die beste Wahl für einen Goldanhänger sein, den Sie Ihrem Partner zu besonderen Anlässen schenken können. Gelbgold und Roségold sind die ideale Wahl für Anhängerschmuck, der normalerweise täglich getragen wird.

Bei Diamanten im Altschliff erhalten Sie nicht nur Kissenformen, sondern auch Birnen-, Marquise-, Oval- und andere Formen, die auch als maßgeschneiderte und modifizierte Diamanten erhältlich sind. Wählen Sie die Diamantform nach Ihrem Geschmack und für ein besseres Aussehen sind lebendige Farben eine gute Option, ohne Kompromisse bei Qualität und Budget eingehen zu müssen. Auf der Suche nach einem besseren Aussehen sollten Sie aus den verfügbaren Variationen das ideale Karatgewicht, die ideale Reinheit, den idealen Schliff und die ideale Farbe auswählen.

Wenn Sie einen Solitäranhänger auswählen, sollten Sie darauf achten, dass er in der Goldkette noch größer aussieht. Wir empfehlen , mindestens 1- bis 3-karätige Diamanten im Altschliff auszuwählen, die wunderschön aussehen und deren Reinheitsgrad zwischen VVS und VS liegen sollte. Achten Sie auch darauf, einen Diamanten mit keiner bis schwacher Fluoreszenz auszuwählen, was bedeutet, dass Ihr Stein natürliches Licht ohne UV-Strahlung reflektiert.

Ein Solitäranhänger aus einer alten Mine kostet 1000 US-Dollar und hat einen ovalen, im Labor gezüchteten Diamanten in VS-Klarheit und EF-Farbqualität. In dieser Preisklasse können Sie eine 16 Zoll lange Anhängerkette in Gelbgold, Roségold, Weißgold und Platin kaufen.

Sind Sie also bereit, Ihrer Liebsten solch ein luxuriöses Geschenk zu machen? Dann wählen Sie diesen Anhänger mit Minen-Lab-Diamant als Geburtstags- oder Jubiläumsgeschenk für Ihren Partner. Darüber hinaus wurde auch ein Tennisarmband oder ein Eternity-Ehering mit dem alten Minenschliff-Diamanten ausgewählt, um die richtige Balance zwischen Qualität und Präsenz zu finden.

Möchten Sie Ihren alten Diamantschmuck aus der Mine zu den beschriebenen Kosten und in der beschriebenen Qualität anfertigen lassen, klicken Sie auf die Schaltfläche „Kontakt“.

Abschluss

Der Diamant im Altschliff ist eine elegante und klassische Wahl, um diese Edelsteine ​​in Ihren Verlobungs- oder Hochzeitsschmuck zu gravieren. Diese Steine ​​haben eine kleine Tafel, eine hohe Krone, eine asymmetrische Form und dünne Rundistenoberflächen. Die Diamanten im Altschliff haben immer noch eine einzigartige Form und werden ausgewählt, um einem Schmuckstück ein edles Aussehen zu verleihen.

Diese Diamanten haben seit der georgianischen, edwardianischen und viktorianischen Epoche eine lange Reise hinter sich, die mindestens 300 Jahre zurückliegt. Sie tauchten erstmals in Indien und Brasilien als abgebaute Diamanten auf. In Südafrika wurden diese Steine ​​inzwischen von besserer Qualität gefunden.

Sie können bei Diamanten im Altschliff die gleiche Haltbarkeit und Härte vorfinden wie bei Diamanten im Brillantschliff, sogar von Hand geschliffen und poliert. Wenn Ihr Ehepartner also gerne handgefertigten Diamantschmuck trägt, können Sie Diamanten bester Qualität auswählen. Im Labor gezüchtete Diamanten sind die ideale Wahl für diese Diamanten, da sie die gleiche Qualität zum angemessenen Preis bieten.

Sie können den alten Diamantschmuck im Minenschliff als Jubiläums-, Geburtstags- oder Valentinstagsgeschenk verschenken. Für mindestens 1500 $ können Sie wunderschönen alten Diamantschmuck im Minenschliff erwerben. Achten Sie darauf, dass Sie zertifizierten Diamantschmuck im Minenschliff kaufen.

Die im Labor gezüchteten Diamanten im Old Mine-Schliff sind echte Diamanten mit identischer Qualität, wie Haltbarkeit, Karatgewicht, Farbvariationen, Reinheitsgrade und Schliff, die schöne und scharfe Reflexionen auf der Anatomie ermöglichen. Der Vintage-Schmuck wirkt mit dem Diamanten im Old Mine-Schliff wertvoller, da er die Persönlichkeit besser zur Geltung bringt. Diamanten im Old Mine-Schliff sind mit vielseitigen Reflexionen und Qualitäten erhältlich; wählen Sie den nach Ihren Wünschen.

Fragenfenster

Lassen Sie uns unser Wissen auffrischen.

  • Warum sind verlorene Diamanten aus alten Minen heute noch wertvoll?

Die charakteristischen Lichtreflexe und der Teil der historischen Ereignisse machen Diamanten im Old Mine-Schliff wertvoller als moderne Brillantschliffe. Diese Diamanten waren in der georgianischen, viktorianischen und edwardianischen Zeit beliebt. Darüber hinaus macht das Seltenheitsattribut die Old Mine-Diamanten passender für die 4C-Klassen, was ihren tatsächlichen Wert erhöht.

  • Warum sollten Sie sich für einen Diamanten im Altschliff entscheiden?

Diamanten im Altschliff haben eine asymmetrische Form und werden in bester Handarbeit hergestellt, sodass man auf den Schmuckstücken eine ideale Lichtreflexion erleben kann. Am wichtigsten ist, dass diese Diamanten im Labor gezüchtet, kostengünstig und ethisch einwandfrei hergestellt werden. Außerdem sind diese Diamanten vielseitig einsetzbar und eignen sich für jeden Anlass, beispielsweise als Verlobungs- oder Ehering.

  • Warum sind alte, im Minenschliff hergestellte Labordiamanten nicht wertvoll?

Aufgrund ihrer unübertroffenen Symmetrie, der wenigen funkelnden Reflexionen und der geringeren Nachfrage sind die Diamanten im Old Mine-Schliff nicht so wertvoll wie Diamanten im runden Brillantschliff oder im modernen Radiantschliff. Anstelle ihrer Seltenheit haben Old Mine-Diamanten eine asymmetrische Form und unvollständige Facetten in der Anatomie, was sich auf die langfristige Preisstabilität auswirkt, aber Vintage Old Mine-Diamanten sind mit ihrem idealen Erscheinungsbild eine gute Wahl.

  • Ist ein Old-Mine-Diamant zertifiziert?

Der Old Mine-Diamant wird von renommierten und authentifizierten Institutionen wie GIA und IGI zertifiziert, um die beste Farbe, Reinheit, Karatgewichte und Schliffqualitäten zu messen und zu bewerten. Sogar für im Labor gezüchtete Diamanten können Zertifizierungen mit fachmännischer und geschickter Analyse der Abmessungen und Qualität der Diamanten angeboten werden. Wenn Sie Old Mine-Diamanten kaufen, sollten Sie das Zertifikat mitnehmen, um ein besseres Verständnis zu erhalten.

  • Wie kauft man perfekt alten Diamantschmuck im Minenschliff?

Beim Kauf von alten Diamanten und Schmuckstücken im Minenschliff sind vier grundlegende Punkte und Fakten zu beachten.

  • Berücksichtigen Sie authentifizierte Zertifikate wie GIA und IGI.
  • Achten Sie auf die kostengünstigen Reinheitsgrade VVS bis VS.
  • Wählen Sie für ein optimales Erscheinungsbild die Farbstufe D bis H.
  • Sehen Sie sich die Variationen in Gold und Platinmetall an.
  • Wählen Sie einen seriösen Juwelier.

Wenn man diesen Tatsachen mehr Aufmerksamkeit schenkt, kann man den richtigen und hochwertigen Diamantschmuck auswählen.

  • Wie viel kostet ein Diamant im alten Minenschliff?

Der Preis für einen 1-karätigen, im Labor gezüchteten Diamanten im alten Minenschliff sollte bei VVS- bis VS-Klarheit und Farblosigkeit zwischen 1500 und 2000 US-Dollar liegen. Ein 2-karätiger Diamant hingegen kostet 3000 US-Dollar, da er mehr Karatgewichte enthält. Wenn Sie also auf Diamanten höherer Qualität bestehen, müssen Sie mehr bezahlen.

  • Wann wurden alte Minendiamanten erfunden?

Im 18. Jahrhundert wurden in Indien und Brasilien alte Minendiamanten gefunden, die sich von Rohdiamanten im Brillantschliff unterschieden. Aufgrund ihres unverwechselbaren Aussehens und der handwerklichen Herstellung eignen sich diese Diamanten für jeden Schmuckstil, vom Verlobungsring bis zur Hochzeitskette. In der georgianischen, edwardianischen und viktorianischen Epoche waren Minendiamanten ein fester Bestandteil von Schmuck.

  • Sind alte Diamanten im Minenschliff günstiger?

Im Vergleich zu Diamanten im Brillantschliff sind Diamanten aus alten Minen aufgrund der geringeren Nachfrage und ihrer asymmetrischen Form 20–30 % günstiger. Der niedrige Preis von Diamanten im Minenschliff liegt auch darin, dass es im Gegensatz zu modernen Steinen weniger Auswahlmöglichkeiten oder Variationen in Farbe, Reinheit und Anpassung gibt. Der Preis für einen 1-Karat-Diamanten aus alten Minen liegt je nach gewählter Reinheit, Farbe und Reinheitsgrad zwischen 1.500 und 2.500 US-Dollar.

  • Hat ein alter Diamant im Minenschliff funkelnde Reflexe?

Die Diamanten im Altschliff haben brillante funkelnde Reflexe, selbst wenn sie mit unübertroffenen Facettenmustern und symmetrischer Struktur hergestellt werden. Die Lichter werden unterschiedlich verteilt und optimal freigesetzt. Außerdem weisen diese Steine ​​funkelnde Reflexe aufgrund unpassender Abmessungen und Proportionen in jeder Diamantform auf, beispielsweise von länglichen bis hin zu runden, gebogenen Formen.

  • Wie gut sehen alte Minendiamanten im Schmuckdesign aus?

Die alten Minendiamanten sehen aufgrund ihrer länglichen Form ideal in Schmuckdesigns aus, da sie die beste Farbe, Reinheit, Karatgewichte und Schliffqualität aufweisen. Wenn Sie auf eine Auswahl zwischen Qualität und Preis achten, können Sie ein wunderbares Aussehen für Ihre Persönlichkeit erleben. Diese Diamanten werden aufgrund ihres Aussehens in der gesamten Anatomie als Vintage-Diamanten interpretiert.

Vorheriger Artikel 3,5 Karat Diamantring – Was Sie vor dem Kauf wissen sollten